10 alltägliche Dinge von denen man wissen sollte was sie kosten

Es ist 3 Uhr nachts, ich komme gerade von einer Party nach Hause und stelle fest dass ich vergessen habe das Licht im Badezimmer auszuschalten. “Scheiße Mist”, denke ich mir – was das wieder kostet. Aber was kostet das? Wer weiß genau, wieviel Geld es kostet wenn man das Licht einfach brennen lässt? Was kostet es, den Fernseher über Nacht laufen zu lassen? Oder den PC?

Ich bin den Dingen auf den Grund gegangen…


Inhaltsverzeichnis


Strom

Was kostet Licht?

1065036884_d2e6848343Zunächst muss man ganz klar sagen, dass die Kosten von der Art der Beleuchtung abhängen. Eine Glühbirne verbraucht ungefähr 60 Watt, Energiesparlampen 11W und ein Deckenfluter auch mal 300W.

Strom wird nach Verbrauch abgerechnet, und zwar in Kilo-Watt-Stunden. Im Durchschnitt bezahlt man 17Cent pro kWh.

Glühbirne Energiesparlampe Deckenfluter
1 Stunde 1 Cent < 1 Cent 5 Cent

1 Tag 24 Cent 4 Cent 1,22 €

1 Woche 1,71 € 31 Cent 8,57€

1 Monat 7,34 € 1,35 € 36,72 €

Das ist doch mal ein guter Grund auf Energiesparlampen umzusteigen… Was sollte man sich merken?


1 Stunde x 1 Glühbirne brennen lassen = 1 Cent
5 Energiesparlampen = 1 normale Glühbirne


Was kostet Fernsehen schauen?

2215956645_b4d6c66824_o
Fernsehen ist die Lieblingsbeschäftigung der Deutschen. Mehr als 11 Millionen schauen regelmäßig “Wetten Dass”. Im Durchschnitt schauen wir je nach Alter zwischen 83 und 277 Minuten TV pro Tag (ARD Studie zur Mediennutzung 2007).

Ein 76cm Röhren TV mit 100 Hertz verbraucht etwa 100 Watt
Ein 81cm LCD TV verbraucht pro Stunde etwa 180 Watt
Ein 81cm Plasma TV verbraucht etwa 300 Watt

1 Film (120 Spielminuten) Fernsehen kommt so je nach Gerät auf Stromkosten in Höhe von:

Röhren TV = 3,5 Cent
LCD TV = 6,1 Cent
Plasma TV = 10,5 Cent


Was kostet PC-Nutzung?

90939675_2a9d6057a8_b
Ein aktueller PC verbraucht bei moderater Benutzung etwa 100 Watt. Bei hoher Auslastung bis zu 200 Watt und ein Spiele-PC unter Vollast verbraucht auch mal 400 Watt. Dazu kommt noch der Stromverbrauch des Monitors. Während die flachen TFT-Monitor mit durchschnittlich 50 Watt relativ stromsparende Geräte sind, fressen alte Röhrenmonitore fast das doppelte.

Somit kommen wir je nach Konfiguration des PCs auf unterschiedliche Stromkosten.

1 Stunde PC (stromsparend) = 2,6 Cent
1 Stunde PC (Games) = 7,7 Cent

Wasser

Was kost es, den Wasserhahn laufen zu lassen?

Was viele nicht wissen: Wir zahlen im Allgemeinen den Verbrauch von Wasser. Einmal also den Frischwasser-Preis, der je nach Wohnort zwischen 2-3 € pro 1.000 Liter liegt.

Und anschließend die Entsorgung von Wasser, also Abwasser bei Toiletten, Waschbecken, Dusche, etc. Diese ist deutlich teurer und kostet etwa 4-6 €. Im Schnitt kann man von 7€ / 1.000 Liter ausgehen.

Ein Liter kaltes Wasser kostet also weniger als 1 Cent, 10 Liter Wasser kosten 7 Cent.

10 Liter kaltes Wasser = 7 Cent

Da Wasser nur selten von alleine warm wird, müssen wir zusätzlich Heizkosten dazurechnen. Diese Heizkosten sind sehr stark von der zentralen Warmwasserbereitung abhängig, z.B. wie modern die Heizung ist, ob mit Gas oder Öl geheizt wird, etc. Grob kann man ungefähr von 2 Cent Heizkosten ausgehen, um 1 Liter Wasser zum Kochen zu bringen (Stiftung Warentest 08 / 2007).
Für 10 Liter Wasser bei Duschtemperatur (40°) kommen also ungefähr noch ungefähr 5 Cent Heizkosten dazu.

10 Liter warmes Wasser = 12 Cent


Was kostet Duschen?

Mit den oben errechneten Preisen für Warmwasser (10 Liter = 12 Cent) können wir die kosten für eine Morgendusche berechnen. Der typische Deutsche verbraucht 25 Liter warmes Wasser pro Minute Duschen. Eine “Duschminute” kostet damit 30 Cent.

5 Minuten duschen = 1,50 €


Was kostet Baden?

Eine gewöhnliche Badewanne fasst etwa 150 Liter Wasser. Damit kostet ein durchschnittliches Bad

1 Badewanne warmes Wasser = 1,80 €


Was kostet WC spülen?

Für eine WC Spülung werden zwischen 6-14 Liter (kaltes) Wasser verbraucht. Das ist vor allem von den Abwasserleitungen im Haus abhängig (Querschnitt, Länge, etc.).

"Kleine Spülung" ( 6l) = 4 Cent
"Große Spülung" (14l) = 10 Cent


Was kostet Geschirr spülen?

von Hand

Ein Spülbecken zum Geschirrwaschen benötigt ungefähr 10 Liter wames Wasser. Damit kostet ein Spülgang von Hand ungefähr 12 Cent. Dazu kommen noch min. 10ml Spülmittel für 3 Cent (500ml = 1,50) – et voilà –

1 Spülbecken = 15 Cent

Im Geschirrspülautomaten

Aktuelle Geschirrspülautomaten verbrauchen ungefähr 15 Liter Wasser pro Spülgang und min. 1kWh Strom. Ältere Geschirrspülautomaten verbrauchen auch gerne mal das doppelte… Dazu auch ein Spültab mit 6 Cent, somit kommen wir auf einen Preis pro Durchgang von:

1 Spüldurchgang = 33,5 Cent


Was kostet Wäsche waschen?

Eine durchschnittliche Waschmaschine (6kg Fassungsvermögen) der Energie-Effizienzklasse A verbraucht etwa 45 Liter Wasser und zusätzlich 1 kWh Strom. Das verursacht Kosten in Höhe von 48,5 Cent pro Waschgang. Waschmittel liegt je nach Dosierung (Wasserhärte, Grad der Verschmutzung) und Preis (Markenprodukt, etc) bei 20-50 Cent pro Waschgang. Grob gerechnet

1 Waschgang = 0,70 - 1,00 €


Was kostet Wäsche trocknen?


Lufttrocknen ist kostenlos… bis auf den Arbeitsaufwand die Wäsche auf- und abzuhängen… Ein Wäschetrockner verbraucht pro Ladung und Trockenvorgang zwischen 2,5 und 3 kWh.

1 Wäschetrockner Durchgang = 50 Cent


Fazit

Überrascht? Zumindest ich habe beim Zusammenstellen dieser Liste mehrmals verduzt nachrechnen müssen. Wichtig ist mir, dass es bei den genannten Preisen nicht um genaue Werte geht (die kann man z.B. auf Grund regionaler Unterschiede auch gar nicht allgemein angeben). Viel wichtiger sind die Dimensionen und Relationen in denen sich die Kosten bewegen.

Oder hätten Sie gewusst, dass eine Minute zu duschen ungefähr genauso teuer ist wie eine Energiesparlampe für eine komplette Woche brennen zu lassen?

Mitmachen

Ich würde die Liste gerne erweitern… du willst wissen was irgend etwas aus unserem alltaglichen Leben kostet? Hinterlasse deine Frage in den Kommentaren!

Bildnachweise:
[1] Glühbirne, Trinitas Imaging
[2] TV William Hook
[3] Computer, F8th
[4] Wasser, Mala Mi
[5] Dusche, Krikit
[6] Baden, Daniel Montesinos
[7] WC Weltreise, mediadonis
[8] Geschirr, Nicholas Smale
[9] Waschmaschinen, Photochiel


37 Responses
  • Dasaro

    Ich hätte nie gedacht dass duschen so viel geld kostet. normalerweiße sagt man ja immer, dass duschen besser ist als baden – aber als langduscher (mit haare waschen, rasieren, etc.) ist das ganz schön teuer!

  • alimpp delaih

    Wunder, oh Wunder, das Leben kostet unvorhergesehen Geld ;)

  • Max

    Bitte erweitere mal das Computerbeispiel. Moderne grafikkarten brauchen gern mal 1/2 kilowatt und die hardware verliert ja auch an wert.

    Ganz interessant ist autofahren, da der wert eines autos in den ersten monated enorm faellt…

  • David

    Hey Max,
    moderne Grafikkarten benötigen zwar wirklich oft ein sehr leistungsfähiges Netzteil, aber auch unter Volllast kommem HighEnd Systeme “nur” auf einen Verbrauch von bis zu ~400 Watt (für das komplette System). Mehr über die Leistungsaufnahme von Grafikkarten findest du hier.

    Zum Thema Wertverlust: Dieser lässt sich nur sehr schwer berechnen, da wie du gesagt hast der Wert im ersten Jahr extrem fällt. Je nach Produkt und Anschaffungspreis stärker, und um diesen Wertverlust mitzurechnen müsste man zusätzlich die tatsächliche Nutzungsdauer wissen.

    Das lässt sich einfacher für individuelle Fälle berechnen:
    Dein Auto hat im ersten Jahr 5.000€ Wertverlust, und du bist damit 20.000 km gefahren?
    Dann darfst du 25 Cent pro km als Wertverlust rechnen.
    Dazu Versicherung, Steuern, Wartung und Kraftstoff… alles sehr abhängig von Typ, Fahrweise, etc.

  • Datenwachschutz.de

    Wo kann man denn einen 81″ TV kaufen ??? Den hätt ich dann gerne, weil das dann äh ein Durchmesser von 2,05 Metern wären *lechz*

    Aber gut recherchiert und interessante Aufstellung ! Man wundert sich immer wie billig oder teuer doch so einige Sachen sind.

    Gruß Carsten ;-)

  • David

    @Carsten: Da hast du natürlich absolut recht, habe von Zoll auf cm korrigiert ;)

  • Elvis

    Ich gehe mit den Kosten für das Duschen nicht konform. Es ist klar, dass man regionale Preisunterschiede berücksichtigen muss. Auch die Grundgebühr für Strom und Wasser muss, akribisch betrachtet, mit einbezogen werden. Allerdings relativiert sich der Aufschlag auf den Preis durch die Grundgebühr, je mehr man verbraucht. (Grundgebühren isnd Fixkosten; werden die Fixkosten durch die Menge an Wasser oder Energie dividiert, um sie auf 1L Wasser oder 1 kWh Strom aufzuschlagen, so wird der Anteil der Fixkosten an einer Wassereinheit bzw. Energieeinheit umso geringer, desto mehr Einheiten verbraucht werden)
    Unter folgendem Link werden die Duschkosten mit ca. 35 Cent angegeben; inkl. Strom und Wasser. Diese Berechnung stammt aus dem Jahr 2003 und ist sicherlich nicht zu hundert Prozent auf die heutigen Preise projezierbar. Werden die Wasserpreise und die Strompreise jedoch angeglichen, ergeben sich immer noch Duschkosten von stark unter 1 €.
    Hier ist der Link: http://www.energieportal24.de/fachberichte_artikel_21.htm

    Wo ist bei wem der Denkfehler?

  • David

    Hey Elvis,

    deine Quelle hat nur mit den Frischwasserkosten gerechnet, ohne die Abwasserkosten hinzuzurechnen. Durch zusätzlich geringere Heizkosten kommt er nur auf den halben Preis pro Liter Warmwasser. Weiter wird von einer Duschlänge von 2 Minuten (=50 Liter) ausgegangen. Ich dusche wesentlich länger ;)

    Ganz klar lässt sich der von mir berechnete Preis einfach unterbieten: Wassersparende Duschbrause mit geringerem Wasserdurchsatz und kürzere Duschzeiten, moderne Warmwasserbereitung und -speicherung. Zu exakt darf man meine Berechnungen auch nicht nehmen, ich habe in den Zwischenschritten stets gerundet, damit man sich die Preise besser merken kann. Es geht vor allem um die Dimensionen… der wahre Preis für Duschen wird sich wohl irgendwo zwischen meinem und dem Ergebnis vom Energie Portal 24 bewegen.

  • mamselin

    Hallo

    in einem forum haben wir mal hin und her gerechnet und kamen zu dem entschluss, das wenn man das wasser für nudeln und wofür man es sonst noch so auf dem herd braucht , günstiger erwärmt wird, wenn man es im wasserkocher aufkocht. ABER nur, wenn man inzwischenzeit den leeren topf auf der angeschalteten herdplatte stellt .

    Ich find die liste super, weiter so !

    lg

  • Melli

    Nabend,

    habe ich die Berechnung der Heizkosten übersehen oder gibt es gar keine??? Kann ich die überhaupt berechnen? Ich soll nämlich 490 Euro an Nebenkosten nachzahlen, davon nur alleine 290 Euro Heizkosten!!!! Ich war erstmal etwas geschockt, weil ich alle Heizkörper, außer im Wohnzimmer, aus habe! Ich heize höchstens 6 Monate im Jahr und kann dann einfach nicht verstehen wie ich knapp 50 Euro ( 290 : 6 = 48.33 ) pro Moanat nachzahlen soll. Hat jemand eine Idee oder kann mir helfen???

    Gruß Melli

  • petra becker

    hallo,

    ich würde gerne wissen, wie bei deinen berechnungen das warme wasser erwärmt wurde? mit strom oder anders? mich würden die werte mit strom sehr interessieren.
    vielen dank im voraus und gruss

    petrA

  • Der Gehrke

    Hallo,

    da ich mit vielen Ingenieuren und Energieberatern zusammen
    (ich bin Sparberater) arbeite, kann ich sagen, dass die Berechnungen – vorausgesetzt das Wasser wird mit Strom aufgeheizt – ungefähr stimmen. Sollte Dies mit Gas geschehen wird der Preis um fast 10% günstiger (zur Zeit).
    Jedoch nur, wenn man von einer etwas neueren Gasanlage (ca. 5 – 8 Jahre alt) ausgeht. Leider fallen hier zu viele Faktoren rein um es genau zu berechnen.

  • Nelli

    Hallo,
    mich würde interessieren, was es kostet, Wasser für Tee oder Kaffee im Wasserkocher zu erwärmen.

    Und was Kochen und Backen kostet. Und das Toasten von Brot…..:-)

    vielen Dank schon mal

  • kukututschu

    ich hab ein neue frittöse. und wen ich da jez pommes reinmache und *ne halbe stunde da drinne lasse. wie viel kostet dan?
    mir wude mal gesagt, fünf-zehn euro fro halbe stunde!
    stimmt dass?
    is dass wirklich sooooo teuär?
    allahallahallah libste grüsse.

  • Kathii.

    Heyyy
    Mich würd ma interessieren, wieviel Haare föhnen kostet. Bestimmt richtig teuer oder??.. Dauert bei mir immer so 10Min… & Staubsaugen wüsste ich auch gerne/ was das pro Min. kostet..
    Hammer Auflistung übrigens.. Sowas hab ich schon die ganze Zeit gesucht. Wohne nämlich jetzt seit 1 Monat allein un hab keiine Ahnung xD

  • Alexander

    Hallo zusammen,

    die Frage “was verbraucht ein Aquarium an Energiekosten” wird unter http://www.zierfischforum.at/aquarium_rechner.php
    sehr schön beantwortet. Man kommt so rund auf 1 Euro/Tag. Also immerhin ca. 365 Euro pro Jahr!

    Grüße
    Alexander

  • Anna

    hallo!
    ich würde gerne wissen, was es kostet wenn der wasserhahn tropft. meiner tut das nämlich und ich habe das gefühl, das ist auf den monat gesehen nicht gerade wenig…
    vielen dank im voraus!
    gruß anna.

  • inge

    Au weiha…..ab heute wird nur noch mit der Stopuhr geduscht…schluß mit Haarkur und Zähneputzen unter der Dusche. ….das tut ja richtig, richtig weh.

    Überrascht war ich über die Kosten eines Wäschetrockners….das kann man sich doch tatsächlich mal leisten.
    Sehr schöne Seite diese Seite…mein Kompliment. hat Spaß gemacht .
    Salü
    Inge von der Waterkant. (Hamburg)

  • kevin

    hallo wieso kostet duschen mehr als wenn man den wasserhan benutzt ist doch das gleiche wasser oder??

  • Sven

    Hallo, und vielen Dank für diese wirklich interessanten Anhalts- und Vergleichszahlen. Mich würde interessieren, was das Kochen so an Energie verbraucht. Natürlich gibt es hier sehr viele Variablen, und an genaue Werte ist natürlich nicht zu denken, aber so ungefähre Annäherungswerte fänd ich interessant.

    Ich dachte zum Beispiel an einen Sonntagsbraten: Der Backofen heizt 90 min auf 180Grad, Kartoffeln und Gemüse (auf je einer Herdplatte im geschlossenem Topf für ca. 20 min mittlere Hitze)
    Bei optimalem Kochgeschirr, und nem Cerankochfeld. Ich kann an meinem Herd keinen Stromzähler anschließen, weil er an der Starkstromsteckdose fest angeschlossen ist. Einen ungefähren Übersichtswert fände ich aber sehr spannend. Hast Du eventuell Anhaltswerte? Vielen Dank für deine Mühe und den wirklich spannenden Beitrag!
    Gruß vom Sven

  • bernadette

    super auflistung!
    da bei uns im haus waschmaschine, trockner usw. von mehreren hausbewohnern benutzt wird, ist mir deine auflistunge eine große hilfe beim geldeintreiben ;-) ! danke!!

  • Nick

    Für Leute wie Kati:
    Geräte, die “nur” Strom verbrauchen sind einfach zu rechnen.
    Schau auf die Packung wieviel Watt das Teil zieht oder kauf dir für 15 € im Baumarkt ein Stromkostenmessgerät, das ist so eine Zwischensteckdose mit Display, die dir bei jedem Gerät anzeigt, wieviel es verbraucht, das lohnt sich wirklich.
    Dann musst du nur noch deine Stromkosten rausfinden, das sind i.d.R. sowas zwischen 15 und 25 Cent pro kWh (je nach Anbieter). 1 kWh = 1.000 Watt in 1 Stunde. Dann kannst du es dir ausrechnen.
    Beispiel: Strompreis: 20 Cent.
    1 Stunde Haare föhnen auf mittlerer Stufe mit 1000 Watt = 1 kWh = 20 Cent.
    1 Stunde Wäschetrockner mit 2.000 Watt = 20 Cent
    1 Stunde Computer mit 100 Watt = 2 Cent
    1/2 Stunde jeweils die Hälfte usw.

  • Reinhard Käppler

    Hallo erstmal
    wir sind ein drei Personenhaushalt,meine Freundin,ihr Sohn und ich.unser Tag fängt um 6Uhr an.Meine Freundin schaltet das licht an geht in die Küche kocht erst mal einen Kaffee geht ins Bad und macht sich frisch(Zähne putzen,Haare föhnen,leicht schmincken).Danach darf ich ins Bad,Wasser zum Zähne putzen und fürs Gesicht-das muss reichen.In der zeitläuft aber schon Licht,Heizung(Winter) der Fernseher um Nachrichten zu sehen.zusammen trinken wir den Kaffee und machen uns auf zur Arbeit.Vorher natürlich die Kaffeemaschiene aus,Heizung runter licht und Fernseher aus.Es ist ca.6.45Uhr.Wir sind arbeiten und der Sohn schläft,ist 18Jahre und arbeitslos.Gegen 11Uhr wird er dann auch wach und auch er macht sich im Bad erstmal frisch,danch wird der Pc erstmal angemacht und geht erst mal in die Küche Frühstücken,Toast warmen Kakao und geht für Stunden an seinem Pc und spielt über Kopfhörer gegen Andere ein Spiel….
    Gegen 14Uhr ist meine Freundin wieder da,Kaffee kochen,Fernseher an Haushalt säubern und Wäsche kochen,und wenn die Zeit es zulässt noch ein Schläfchen vor laufenden Fernseher…
    gegen 19Uhr bin ich dann da,gehe duschen ca.15min. fernsehen und abschalten.Der sohn ist fit zum duschen um sich mit seinen Freunden zu treffen.Gemeinsammes Abendessen und danach weiter fernsehen und nebenbei läuft der Pc für mich oder auch für meine Freundin.Gegen 21Uhr geht dann auch meine Freundin ins Bad und lässt sich das Badewasser ein.Gegen 23Uhr gehen wir ins Bett…..es ist so…
    Meine Frage ist:was kostet uns ein normaler Tag????
    vielen Dank für die Zeit und vielleicht für die Antwort

  • Chris

    Vielen Dank für diese gute Übersicht.

    Aber die Duschkosten sind dennoch falsch!

    Pro Duschminute fließen nicht 25ltr Wasser, sondern lediglich 8ltr. (moderne Dusche, Großduschkopf, handgestoppt mit Hilfe eines 10ltr. Eimers)

    Also sind die von dir ermittelten Daten ungefähr zu dritteln, d.h. 5 Minuten Duschen verbrauchen 40ltr. warmes Wasser und nicht 125 ltr, wie angegeben.

    Der Preis sinkt demnach von 1,50 Euro auf knapp 0,50 Euro, was aber für 5Minuten Duschen immer noch wesentlich mehr ist, als ich erwartet hätte.

    Viele Grüße
    Chris

  • Peter Braunlage

    Hallo, Ihr Sparinteressierten.
    Wenn ich in meinem Hause Wasser zum Duschen benötige, geht das wie folgt ab.
    Die Ölzentralheizung springt an und das Umwlaufwasser wird auf 80 Grad gebracht.
    3/4 Stunde = 6 Liter Öl

    DANN erst springt die Umlaufpumpe an, die das heiße Wasser in die Spirale des 200 Liter Wasserbehälters drückt.
    3/4 Stunde = 6 Liter Öl

    DANN habe ich 45 Grad warmes Wasser, welches durch 30 Meter Kaltem 1/2 Zoll Rohr in die obere Etage befördert wird.
    Die Rohre werden heiß, die Wand wird warm, das Wasser hingegen etwas kälter.
    Also 12 Liter Heizöl PREIS? na Ihr wißt schon.

    Jetzt zur Sparlampe:
    Der Preis noch sehr hoch. Die Lampen halten NIE 10.000 Betriebsstunden aus. Neben dem vermeintlichen Spareffekt habe ich einen gigantischen Elektrosmog in meinem Haus.
    Bei ca. 30 Sparlampen, sind immer welche eingeschaltet. Wenn Ihr Kurzwellenhörer seid, dann schaltet doch mal Euren Weltempfänger auf Kurzwelle ein. Es ist nicht möglich, auch nur einen Sender ohne diese Stöhrausstrahlungen der Sparlampen zu empfangen. Erst wenn die Lampen aus sind, wird hören wieder zum Genuß.
    Gruß ein sehr interessierter Leser dieser Internetseite.
    Peter

  • A.T.

    zu Anna
    12. Januar 2010 um 17:40 Uhr

    Tropfender Wasserhahn wird nur ab einer hohen Tropfgeschwindigkeit vom Wasserzähler registriert. Solange man einzelne Tropfen sehen kann, bleibt man unter der ‘Empfindungsgrenze’. Man kann das leicht herausfinden beim Blick auf den Zählerstand und insbesondere auf das Dreieck. Die Menge, die ungezählt über einen ganzen Tag vertropft, kann mehr als 100 Liter ausmachen. Natürlich werden diese langsamen Tropfen mitgezählt, wenn an einer weiteren Zapfstelle genug Wasser fließt.

    Zur Duschmenge:

    25 Liter pro Minute kommen mir auch sehr viel vor. Das wären schon sehr harte Strahlen oder sowas dickes, perlendes, sprudelndes. In 5-10min können mit Druchflussbegrenzer auch weniger als 20 Liter zusammenkommen.

  • Alex

    Lohnt es sich dann mehr eine Energiesparlampe die ganze eit laufen zu lassen. Schließlcih sollen die ja beim an und ausschalten erstens mehr stromverbrauchen und 2. schneller von kaputtgehen.

  • uk

    Sehr gut recherchiert, gefällt mir.

    Allerdings glaube ich, dass Du bei deinem Spülbeispiel einen Fehler hast.
    Die Daten scheinen zu stimmen, aber mit einem Spülbecken voll, also 10 L, spült man nie im Leben das, was in eine Spülmaschine passt.

    Ich hab mal im Fernsehen einen Bericht gesehen wo sie an einer Uni Leute beim Spülen zugeschaut haben. Die hatten ausgerechnet, dass von Hand spülen wesentlich teurer ist.
    Das warme Wasser brauchen beide. Die Spülmaschine braucht noch bissl mehr Strom.

    Allerdings braucht man für die Menge die in eine Spülmaschine passt mindestens 2-3 mal das Spülbecken voll. Vor allem, weil das Wasser ja dreckig und kalt wird. Ich muss ja, um sauber zu spülen das Wasser ablassen.
    Manche spülen dann die Teller anschließend auch noch unter frischem Wasser ein wenig ab, damit das Spülmittel abgeht.
    Also je nach Spülweise schätze ich, braucht man für den Inhalt einer Spülmaschine von Hand dann etwa 2-4 Spülbecken voll.
    Damit wäre von Hand spülen im Durchschnitt etwa genauso bis doppelt so teuer. Je nach spülweise.

  • Rechner

    @Alex
    Es lohnt sich nicht. Die älteren Modelle sind davon betroffen die neuen gehen nicht mehr so schnell kaputt und sind sehr schnell bei voller Lichtstärke.

    @Peter Braunlage
    Was hast du bitte für eine Heizung. Meine erhitzt mein Wasser auf 48 °C, was vollkommen ausreichend ist.
    Ab 70 °C besteht Verbrennungsgefahr.

    @Der Gehrke
    Du bist Sparberater?
    Wer mit Öl oder Gaß heizt hat nicht 10 % Ersparnis gegenüber Strom sondern ca 50 %!
    1 KW Strom = 20 Cent
    1 KW Öl oder Gas = 6-9 Cent

    Da Strom den Vorteil hat, das der WW Boiler direkt im Bad ist, und keine Leitungsverluste aufkommen, kann man von ca. 50 % der kosten ausgehen. je länger allerdings das WW läuft, desto günstiger ist Gas bzw. Öl.

  • Rechner

    @Peter Braunlage
    Wenn du 12 Liter Öl fürs Duschen brauchst, dann zahlst du 10 € fürs Duschen, bzw. für das WW dafür.
    Ich komme gerne vorbei als Energieberater, ich will nur 10 % des Jahres Einsparpotential ^^

  • default

    “5 Energiesparlampen = 1 normale Glühbirne” ist aber eine sehr idealisierte Rechnung. In der Regel wird man keine 60W-Glühbirne durch eine 11W-Energiesparlampe ersetzen, denn durch das lückenhafte Lichtspektrum braucht man für die gleiche subjektive Helligkeit mehr Watt. Ich setze hier 15W statt 11W an. Dazu kommen dann noch die diversen Nachteile der Energiesparlampen (hoher Preis, quecksilberhaltig, langsamer Start/Helligkeitsanstieg, temperaturempfindlich).

    Und wenn man sich die Energiepreise im Ganzen anschaut, wird auch klar, dass die Energiekosten durch Beleuchtung gar nicht so sehr ins Gewicht fallen. Der Richtwert sagt, dass mit konventionellen Glühbirnen etwa 10-15% der Energiekosten für Beleuchtung eines normalen Haushalts anfallen. Das Einsparpotential ist also eher gering.

    Mein Tip: Halogenbirnen, gerne auch die Hochvolt-Halogenlampen in Birnenform nutzen. Halogenlampen sind etwas energieeffizienter als normale Glühbirnen, haben eine längere Lebensdauer, und sind dabei kostengünstig in der Anschaffung und haben keine der Nachteile von Energiesparlampen.

  • Stefan

    interessanter blog. mal ein paar energie spartipps.
    Abgesehen von halbierten Waschmaschienen Tabs der Party Gläser oder 1/5 Wasser Zugabe bei der Flüssigseife zum Hande waschen im Klo.
    Zum Duschen, gesund soll wechsel Duschen sein !
    Also Dusche an und drunter ( ca 30 sec kalt ), dann wenn es warm wird Kopf drunter ( zu heiß schadet die Kopfhaut )
    Wasser stopp. Einseifen und Warmabspülen. Ca 1/2 Minute vor Dusch Ende Warm abdrehen und warten bis kaltes kommt. ( alter Camper Trick ) Im Sommer übrigens bekommt man es hin, gänzlich nur kalt zu duschen denn …. die Wand ist 23 bis 25° Warm also Handwarm.
    Beim Kochen gibt es etliche Tipps. Mit Deckel kochen …. Herd vorher abdrehen ! ect.
    Was mich wundert…. diese ganze Diskussion läuft immer nur im Winter ….. Im Sommer hab ich noch nie gesehen das es jemanden interessiert ob Nachts an der Strandbar oder wo auch immer wilde Lichtdeko an ist oder man gesellig unter einem mit Gas befüllten heiz Pilz sitzt.
    Energie Sparlampen sollten länger an sein ! Treppenbeleuchtungen sollten Halogen sein ( Hell und sparsarm ) LED Lampen sind derzeit so teuer das Sie vorherst keine Rolle spielen. Wo lade ich mein Smartphone ?? verbraucht nicht jedes Netzteil Blindenergie bei verwendung eines TRafos. Radiowecker gehören demnach auf den Müll. Total in den Fokus gerückt sind diese Heizungssteller die man Programmieren kann, super da stecken Batterie drin die sich sehr schnell entladen.
    Was ist besser 20 Bröttchen zu kaufen und 15 im dreierpack einzufrieren ( am folge Tag auftoasten ) oder täglich frisch zu kaufen.
    Zu @Reinhard super Tagesablauf, aber was mach dein Sohn in der Zeit wo Ihr Arbeitet ? Bestimmt läuft die ganze Zeit der Fernseher parallel der PC und über RTLNow läuft die ganze Zeit Navi CSI. Der elektronische Bauchweggürtel läuft und in der Hand eine Cola-bacardi mit drei Eiswürfeln, im Backofen werden 500gr Pommes bei 220° gebacken. Die Kühlschrank Tür hat er vergessen zu schließen (die Temperatur pendelt sich bei 13° ein) Dadurch verdirbt dein Biojoghurt und der frische Salat deiner Frau. Zwischen durch geht er auf`s Klo (macht klein) drückt aber grundsätzlich die große Taste.
    Jetzt kommst DU …. und fragst was ein Tag kostet ?!?!!

  • Moni

    mich würde interessieren, wieviel Strom das Aufladen von Handys kostet und wieviel Strom die Playstation kostet….

Hinterlasse eine Antwort